Logo Gartenberatung Erding

Aktuell

Schneeglöckchen, Winterling und Haselnuss stehen in voller Blüte: der Frühling ist auch durch frostige Nächte nicht mehr aufzuhalten. An sonnigen Tagen können Sie jetzt Ihren Garten fit für den Frühling machen.

Pflegetipps

Um eine üppige Blüte anzuregen, empfiehlt sich jetzt der Rückschnitt von sommerblühenden Sträuchern.
Dazu zählen:
- Schmetterlingsflieder
- Rispen- und Schneeballhortensien
- Japanspieren
- Säckelblumen
- Bartblumen
- Lavendel
- Fingerstrauch
- Buschmalve
- Buschklee
- Blauraute
- Sommerheide

Alle vorjährigen Triebe werden dabei bis auf kurze Stummel geschnitten. Maximal zwei Knospen sollen stehen bleiben. Warten Sie nicht zu lange mit dem Rückschnitt, denn, je später Sie schneiden, desto weiter verschiebt sich die Blüte im Sommer. Schneiden Sie aber nur an trockenen Tagen, das verringert die Gefahr einer Pilzinfektion.

Mit dem Schnitt von Rosen sollten Sie allerdings unbedingt die Forsythienblüte abwarten.